Steirisch-Kärntnerischer Abend im Ennstal

Die Jaklinger Sänger in Weißenbach

Die „Jaklinger Sänger“ gastierten 17. und 18.09.2016 mit Chorleiter Hubert Fehberger und Obmann Hans Richter, bei der Sängerrunde Weißenbach im dortigen „Schwab’n Stall“. Dies freute natürlich Jakob Rainer, den Obmann der veranstaltenden Dorfgemeinschaft besonders, zumal er auch die Kontakte zu den „Jaklingern“, der „Fehberger Clan“ hat auch liebe Verwandte im Ennstal, herstellte. Die Jaklinger Sänger waren nicht nur stimmlich sondern auch gesellschaftlich bei ihrem Jahresausflug gut drauf und brillierten mit Kärntner Liedern, wobei auch so manches Solo, von Erwin Pachoinig und René Fehberger, zu hören war. Für den richtigen Ton sorgten die mitgereisten Musikanten Josef „Sepp“ Bäck, Egon Wulz und Chorleiterstellvertreter Karl Schabus. Dem standen aber die Hausherren, die „Sängerrunde Weißenbach“ mit Chorleiter Alfred Lettmayer und Obmann Franz Höflehner um nichts nach und begeisterten, sehr zur Freude von Vzbgm. Robert Obereder, sowohl von der Chorkompaktheit, als auch vom Solistischen her. Nach der Auffahrt auf den Dachstein am ersten Tag, gestaltete man noch die Heilige Messe in der Pfarrkirche Schladming, welche von Monsignore Erich Kobilka zelebriert wurde, gesanglich. Hernach fuhr man auf die Planai und ließ den Sonntag auf der „Schafalm“ gemütlich ausklingen. Die Gesamtorganisation der gelungenen Sängerfahrt lag in den Händen von Obmannstellvertreter Franz Steinbacher, dem der Dank aller Sänger gilt. Ein recht herzliche Danke auch der Firma Cimenti, welche die Sänger wohlbehalten nah Schladming und wieder zurück brachte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *