1. Jahreshauptversammlung der Jaklinger Sänger

Text und Foto: Josef Emhofer

Bewegende Worte prägten die Jahreshauptversammlung der, aus dem MGV Jakling hervorgegangenen, Jaklinger Sänger. Der Grund hiefür war der Rücktritt des langjährigen verdienten Chorleiters Hubert Fehberger, welcher auch für 50 Jahre als Sänger und 33 Jahre als Chorleiter geehrt wurde. Der scheidende Chorleiter schilderte bei seinem Bericht auch die Höhepunkte in der Jahresarbeit und bedankte sich bei seinen Sängern, besonders aber bei seinen vielen Solisten, für deren ambitioniertes Wirken. „Es war nicht immer einfach, aber eine gewisse Strenge und Disziplin gehört zum Chor dazu“, betonte Fehberger, für den der Applaus des Publikums stets die größte Auszeichnung für sein Wirken darstellte. Bewegte Worte des Dankes für den scheidenden Chorleiter gab es auch durch Bgm. Peter Stauber.  Auch Peter Fehberger, er unterstützte den Verein seit dessen Gründung im Jahre 1951 nicht nur durchgehend als Sänger und hervorragender Solist, sondern auch als fleißiger Mitarbeiter in vielen Funktionen, nahm seinen Abschied. Er wurde mit der Ehrenmitgliedschaft auf Lebzeiten ausgezeichnet. Obmann Hans Peter Richter zog eine erfolgreiche Jahresbilanz und bedankte sich für die tatkräftige Mitarbeit aller. Festobmann Christoph Bruderhans dankte ebenfalls für die Mitarbeit, besonders der Sängerfrauen, und bat um weitere Unterstützung bei zukünftigen Festen des Vereines. Nach dem Bericht des Kassiers Franz Steinbacher und der Kassenprüfung durch Josef Wiery, wurde dem Kassier die einstimme Entlastung erteilt. Obmannstellvertreter und Schriftführer Wolfgang Knauder legte eine zufriedenstellende Bilanz mit 40 Proben und 20 Auftritten vor, wobei bei den Proben Martin Holzer und Christian Leitner und bei den Auftritten Franz Steinbacher und Josef Wiery beinahe die ganze Anzahl bewältigten. Ehrungen  für langjährige Sänger gab es auch für  Alois Koschier (45 Jahre), Josef Wiery (30 Jahre) und Joachim Umschaden (30 Jahre) und Josef Emhofer (20 Jahre). Eingangs der Jahreshauptversammlung gab es durch Franz Hassler und Irmgard Scharf vom Ferdinandusorden, dessen Ordenshochfestkreuz für zahlreiche Sänger, anlässlich deren Mitwirken beim Ordenshochfest in St. Andrä. Im Bereich Allfälliges ging es um Personalia, zumal  auch einige Sänger ihre gesangliche Laufbahn bei den Jaklinger Sängern beendeten. Bis zum neuen Chorleiter leitet Chorleiterstellvertreter Karl Schabus interimistisch die gesanglichen Belange des Chores.

IMG_9856_500x333IMG_9917_500x333IMG_9882_500x333IMG_9935_500x333IMG_9841_500x333IMG_9929_500x333

Christmette in der Jaklinger Kirche 2019

Christmette in Jakling 2019

Auch heuer wurde die Christmette in der Jaklinger Kirche von den Jaklinger Sängern, unter der Leitung von Hubert Fehberger, gesanglich gestaltet. Die Messe wurde von Dechant P.Dr. Gerfried Sitar und Diakon Josef Darmann abgehalten. Die Kirche war an diesem 24.Dezember bis auf den letzten Platz besetzt. Die Jaklinger Sänger verbreiteten mit ihren sehr gefühlvoll vorgetragenen Advent- und Weihnachtsliedern eine wunderbare und besinnliche Weihnachtsstimmung. Unser Obmann, Hans Peter Richter, wünschte allen Anwesenden ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr, bevor die Messe mit dem Lied „Stille Nacht“ zu Ende ging.

Christmette_500x330Christmette4_500x330

Konzert im Advent 2019

Konzert im Advent der Jaklinger Sänger

Bei diesem wunderbaren Konzert, war die Domkirche bis auf den letzten Platz gefüllt. Das vorweihnachtliche Konzert der Jaklinger Sänger, unter der Gesamtleitung von Hubert Fehberger ließ keine Wünsche offen. Vom Kärntnerlied bis Advent und Weihnachtslied war alles dabei. Neben den Jaklinger Sängern waren noch „Buchbauer Blos“ unter der Leitung von Walter Schatz und das Trio „Sturm und Klang“ unter der Leitung von Max Ganster mit dabei. Josef Emhofer fungierte als Sprecher und die Frauenrunde Jakling servierte den Gästen nach dem Konzert heiße Getränke und Kekse.

12172

Adventkonzert im K3

Adventkonzert im K3 in St.Kanzian

Die Jakliner Sänger waren am 7.Dezember 2019 zu Gast beim Singkreis Klopeiner See. Mitwirkende beim traditionellen Adventkonzert waren die Volksschule St. Kanzian unter der Leitung von Viktoria Tanzer-Marold, die Jaklinger Sänger unter der Leitung von Hubert Fehberger, die G’schwister Kurnik aus Sittersdorf sowie der Singkreis Klopeiner See unter der Leitung von Stephanie Mandl. Durch die sehr gefühlvoll  vorgetragenen Lieder und Musikstücke wurde es ein besinnlicher und schöner Konzertabend, den die vielen Besucher sehr genossen.

K3_1_500x333K3_2_500x333K3_3_500x333K3_4_500x333

K3_1_600x400K3_2_600x400K3_3_600x400K3_4_600x400

Konzert in Limmersdorf

Liederabend der Sängerrunde Limmersdorf

Die Jaklinger Sänger waren zu Gast in Limmersdorf. Wenn die Sängerrunde Limmersdorf zu einem Liederabend ruft dann kommen natürlich auch sehr gute Gesangsvereine um sich hier dem Publikum zu präsentieren. Wie die Jaklinger Sänger, Chorleiter Karl Schabus , der MGV Maria Elend, die Sängerrunde Launsdorf, das Doppelquartett Tainach und natürlich die Gastgeber Sängerrunde Limmersdorf. Die Chöre boten ein sehr umfangreiches und schönes Programm welches das Publikum sehr begeisterte. Durch das Programm führte Ewald Konstantinovics. Für Speis und Trank war bestens gesorgt – dafür ist das gesamte Team um Lore Janesch ja bekannt. So ging ein schöner Liederabend erst in den späten Abendstunden zu Ende.

JS_3IMG_1_500x333IMG_4_500x333IMG_3_500x333IMG_2_500x333JS_Gesamt_13

Ordenshochfest

Ordenshochfest in der Basilika in St.Andrä

Die Jaklinnger Sänger waren am 07.09.2019 zu Gast beim Ordenshochfest in der Basilika Maria Loreto. Bei diesem „Ferdinandus Orden 1561“, einem Ritterorden aus dem Mittelalter, waren die Jaklinger Sänger unter der Leitung von Karl Schabus und die Stadtkapelle unter der Leitung von Roland Wiedl für die gesangliche und musikalische Umrahmung zuständig. Die Festrede hielt Bürgermeister Peter Stauber und die Messe zelebrierte Bischof Paul Iby. Unter den zahlreichen Ehrengästen befanden sich der ehemalige Sozialminister Herbert Haupt, Christoph Habsburg-Lothringen, Abgeordneter Christian Ragger, Bgm. Peter Stauber, VzBgm. Maria Knauder, Str. Reinelde Kobold – Inthal.

IMG_8322.jpg_500x333IMG_8325.jpg_500x333

o1o2o4o6

Hochzeit von Mag. Gerald Edler

Hochzeit von Vzbgm. Mag. Gerald Edler

Am Samstag, dem 13.Juli 2019, gaben sich Vzbgm. Mag. Gerald Edler und seine Barbara in der Basilika in St.Andrä das „ Ja – Wort“. Das Brautpaar fuhr mit einer Haflinger Kutsche zur Kirche Maria Loreto. Für die gesangliche Umrahmung sorgten die Jaklinger Sänger unter der Leitung von Hubert Fehberger. So wurde diese Hochzeit zu einem Ohrenschmaus für das  Brautpaar und die Hochzeitsgäste. Am Vorplatz der Basilika gab es dann noch Kärntner Liebeslieder für die frisch Vermählten. Die Jaklinger Sänger wünschen dem Brautpaar alles Gute für die kommenden Ehejahre viel Glück und Gottes Segen.

IMG_0350_500x333IMG_0346_500x333

Die Jaklinger Sänger im K3

Kärntner Abend im K3

Einen starken Akzent kultureller Aktivität aus dem Lavanttal, setzte das Amateurtheater Eitweg, indem es zum Kärntner Abend in das K3 in St. Kanzian geladen hatte. Die ambitionierte Laienspieltruppe punktete mit dem Stück „Chaos GmbH & Co“. Nach der Pause ließen die „Jaklinger Sänger“ mit Chorleiter Hubert Fehberger eine ausgezeichnete kärntnerische Stimmung aufkommen, bei der einfach alles stimmte. Auch die Musikanten Christian Theuermann und Chorleiterstellvertreter Karl Schabus trugen ihren Teil dazu bei. Auch die ausgezeichneten Solisten Erwin Pachoinig, René Fehberger und Karl Hoffmann, gehören vor den Vorhang.  Die Gäste wurden von Andreas Hinteregger (Obmann des Eitweger Amateurtheaters) und Vzbgm. Alois Lach willkommen geheißen. Eine Neuauflage des gelungenen Kärntner Abend‘s gibt es am Donnerstag, dem 18. Juli 2019 im K3 in St. Kanzian. Karten dazu gibt es im Tourismusamt St. Kanzian, beim Kirchenwirt oder unter 0664/1862774.

Text und Foto: Josef Emhofer

 

emhoferjaklingersaengerK3_700x312IMG-20190719-WA0002IMG-20190719-WA0005_500x333IMG-20190719-WA0001_333x500IMG-20190719-WA0003_500x333

Jaklinger Kirchtag

Jaklinger Kirchtag 2019

Die Jaklinger Sänger waren am 7. Juli 2019 zu Gast am Jaklinger Kirchtag. Die FF Jakling feierte ihr 130 – jähriges Bestandsjubiläum. Die Messe wurde von Stadtpfarrer Provisor Dechant P. Mag. Dr. Gerfried Sitar abgehalten und von den Jaklinger Sängern gesanglich umrahmt. Auch die Politik war durch Stadträtin Ina Hobel vertreten. Musikalisch umrahmt wurde das Fest von der Musikkapelle Granitztal. Die Frauenrunde Jakling war für den Blumenschmuck in der Kirche verantwortlich. Der Umgang wurde von Diakon Josef Darman geleitet und von der Bevölkerung und den örtlichen Vereinen unterstützt. Beim anschließenden Fest wurden dann die Gäste mit Speis` und Trank bestens versorgt, sodass einem gemütlichen Nachmittag nichts mehr im Wege stand.

 

_D232_500x333IMG_201_500x333IMG_202_500x333IMG_203_500x333IMG_205_500x333IMG_204_500x333IMG_206_500x333_D231_500x333

 

Hochzeit von Manfred und Sabine Oberleitner

Hochzeit von Manfred Oberleitner

Am Samstag, dem 11.Mai 2019, gaben sich Manfred Oberleitner und seine Sabine am Standesamt in St.Andrä das „ Ja – Wort.“ Für die gesangliche Umrahmung sorgten die Jaklinger Sänger unter der Leitung von Karl Schabus. So wurde der  ohnehin schon erfreuliche Anlass auch zu einem Ohrenschmaus für das  Brautpaar und die Angehörigen. Anschließend gab es noch ein nettes Stelldichein vor der Basilika Maria Loretto, wo man bei einem Gläschen Sekt das Brautpaar  hochleben ließ und auch  so manches Kärntner Liebeslied gesungen wurde. Die Jaklinger Sänger wünschen dem Brautpaar alles Gute für die kommenden Ehejahre viel Glück und Gottes Segen.

 

Hochzeit Oberleitner_500x333_2Hochzeit Oberleitner_500x333_3)Hochzeit Oberleitner_500x333_4Hochzeit Oberleitner_500x333_1Hochzeit Oberleitner_500x333_8Hochzeit Oberleitner_500x333_7Hochzeit Oberleitner_500x333_9Hochzeit Oberleitner_500x333_10