Sommerkonzert der Jaklinger Sänger im Arkadenhof St. Andrä

bericht_sommerkonzert_08062013Zu einem Konzert der etwas anderen Art luden die Jaklinger Sänger unter der Leitung von Hubert Fehberger. Das Besondere war der Ort, denn abgehalten wurde das Konzert im Arkadenhof der Domkirche St.Andrä. Unter den zahlreichen Gästen, konnte Obmann Hans Peter Richter zahlreiche Ehrengäste wie den Hausherren Stadtpfarrer Pater Sitar, Pater Anselm Kassin, Bgm. NRAbg. Peter Stauber, BFK Bernhard Schütz und einige Abordnungen befreundeter Vereine begrüßen. Unter dem Motto „Kärtnerisch g’sungan, g’spült und g’locht“ lief der bestens vorbereitete Chor zur Höchstform auf und begeisterte sowohl solistisch als auch im Gesamtchor. Das hervorragend besuchte Konzert, bot vor einer wundervollen Kulisse ein abwechslungsreiches Programm. Zu diesem trugen auch das über die Grenzen hinaus bekannte „Doppelsextett Velden“ unter der Leitung von Nicole Dullnig sowie die Waisenbläser der Alt-Lavanttaler Trachtenkappelle St.Paul, unter der Leitung von Adolf Streit, bei. Für ein weiteres stimmungsvolles Highlight sorgten die „Lavant-Münder“ unter der Leitung von Horst Bruderhans, welche mit Witz und viel Charme ihre Lieder darboten. Im Anschluss an ein mehr als gelungenes Konzert wurde noch ausgiebig gesungen und gespielt und so ging ein wundervoller Abend zu Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *