Adventsingen der Jaklinger Sänger in St. Andrä

bericht_adventkonzert_2014Es ist den Jaklinger Sängern mit Chorleiter Hubert Fehberger und Obman Hans Richter gelungen, die Domkirche in St.Andrä bis auf den letzten Platz zu füllen. Darunter konnten Bgm. Peter Stauber, Vize-Bürgermeister Wolfang Hobel, Mag. Gerald Edler, Pater Anselm Kassin sowie einige Abordungen befreundeter Chöre, begrüßt werden. Als gesangliche Gäste konnte man „Die Kärtner aus Maria Wöerth“ mit Chorleiterin Mag. Silvia Brandstätter mit Harfenistin Verena Schulz gewinnen. Als musikalische Begleitung des Abends fungierte die allseits bekannte und virtuos aufspielende Volksmusik Asprian.
Als Highlight des Abends können getrost das „Hirtenlied“ und die „Sterne der Heiligen Nacht“, die gemeinsam mit der Volksmusik Asprian dargebracht wurden, genannt werden. Beide Lieder stammen aus der Feder vom Begründer des Oberkrainers-Sounds, Slavko Avsenik. Das Publikum bedankte sich bei den Akteuren für ein gelungenes Konzert mit „Standing Ovations“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *