1.Mai 2019 in Jakling

Der 1. Mai in Jakling mit kleinen Zwischenfällen

 „Die Jaklinger Sänger“ haben in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde und der FF Jakling zum traditionellen Maibaumsetzen geladen. Der Maibaum wurde am Vortag mit viel Fleiß und Liebe zum Detail geschmückt und vorbereitet, um ihn dann am 1.Mai aufstellen zu können. Doch in der Nacht hatten ein paar Witzbolde den Maibaum in mehrere Teile zersägt und somit konnte das traditionelle Maibaumaufstellen nicht stattfinden. Trotz dieses bedauerlichen Zwischenfalls war der anschließende Frühschoppen ein großer Erfolg. Bei herrlichem Wetter war der Hauptplatz in Jakling bis auf den letzten Platz gefüllt und es herrschte eine ausgezeichnete Stimmung. Die Messe in der Filialkirche wurde von Dechant P. Dr. Gerfried Sitar und Diakon Josef Darmann gehalten und von den „Jaklinger Sängern“ unter der Leitung von Chorleiter Stellvertreter Karl Schabus gesanglich sehr schön umrahmt. Anschließend marschierte die Stadtkapelle St. Andrä mit Kapellmeister Roland Wiedl und Obfrau Astrid Stippich auf den Hauptplatz ein. Die Stadtgemeinde war durch Bürgermeister Peter Stauber, Landesrat Daniel Fellner,  Vzbgm Mag.Gerald Edler und Kulturstadträtin Reinelde Kobold-Inthal vertreten. Danach hatten die „Junggebliebenen“ Volkstänzer mit Obmann Josef Krampl und Gerald Walzl an der Harmonika ihren großen Auftritt. Auch die Gedichte und Lieder der Schüler aus der Volksschule Jakling wurde von dem zahlreichen Publikum begeistert aufgenommen. Der anschließende Frühschoppen wurde von den Festobmännern Helmut Salentinig und Christoph Bruderhans mustergültig organisiert. Gedankt wurde auch dem Fan-Club-Präsident der Jaklinger Sänger Josef „Seppi“ Pachoinig, der für das Aufputzen des Maibaums verantwortlich war. Beim Glückshafen gab es sehr schöne Preise zu gewinnen und über den Hauptpreis, den Flachbildfernseher, konnte sich Helmut Schranzer freuen. Die Jaklinger Sänger freuen sich auf ein Wiedersehen am 1.Mai 2020.

1_500x33312_500x3333_500x3336_500x3337_500x33310_500x33311_500x3332_500x333

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *