Jaklinger „Kultur Treff“ eröffnet!

Jaklinger „Kultur Treff“ eröffnet!
Text und Foto: Josef Emhofer
Da die Raumnot an der Volksschule Jakling immer größer wurde, mussten „Die Jaklinger Sänger“ nach 52 Jahren im dortigen Probelokal für mehr Raum für Volksschule und Kindergarten Platz machen. Nach Verhandlungen mit der Stadtgemeinde St. Andrä, besonders mit Bgm. Peter Stauber und Kulturstadträtin Reinelde Kobold-Inthal gelang es das ehemalige „Dorfcafe“ im Hause der Familie Kuschnig als neues Vereinslokal zu adaptieren und seitens der Gemeinde für die Jaklinger Vereine und Körperschaften anzumieten. Nach dem gesanglichen Auftakt durch die „Jaklinger Sänger“ mit Chorleiter Hubert Fehberger, konnte Obmann Hans Peter Richter, auch Diakon Josef Darmann, die Frauenrunde Jakling mit Obfrau Annemarie Kuschnig, die FF-Jakling mit Kommandant Herbert Rami, die SPÖ-Sektion Jakling mit GR Maria Schlatte, sowie GR Karin Forsthuber und GR Franz Baumann, willkommen heißen. Nach der Weihe durch Diakon Josef Darmann und weiteren Liedvorträgen der „Jaklinger“ begleitet von Josef „Sepp“ Bäck an der Harmonika und Chorleiterstv. Karl Schabus an der Gitarre, „ruckten“ die Jaklinger Vereine und Körperschaften bei „Speis und Trank“ gleich näher zusammen und freuten sich über ihren neuen „Kulturtreff“.

emhoferkulturtreff115_600x400emhoferkulturtreff112_600x400IMG_9506_600x400emhoferkulturtreff113_600x400

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *